iq
Menu Ihr Vermarkter für Leitmedien

Keyfacts

Grundgesamtheit:

114 Tsd. Entscheider

Reichweiten der iq-Medien

Der Tagesspiegel: 33 Tsd.

WirtschaftsWoche: 15 Tsd.

DIE ZEIT: 15 Tsd.

Handelsblatt: 15 Tsd.

VDI nachrichten: 9 Tsd.

Der Tagesspiegel - Die Nr. 1 bei Entscheidern in der Region

Quelle: Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2016 (EAB 2016)

++ Für die Entscheiderplanung in der Hauptstadt +++

Die LAE-kompatible Feinstudie für den Wirtschaftsraum Berlin beantwortet Ihnen wichtige Fragen zu den Entscheidungskompetenzen und den Anschaffungsabsichten der Top-Führungskräfte. Seit 1997!

Warum gibt es eine Entscheidungsträger-Analyse für Berlin?

  • Die Hauptstadt Berlin ist mit Abstand der größte Ballungsraum der Bundesrepublik Deutschland. Berlin verfügt über mehr Entscheider-Potenzial als Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, das Saarland und alle Regionen der neuen Bundesländer im Einzelnen. Und die Hauptstadt nimmt weiterhin an Bedeutung zu: 2016 zählt Berlin über 25% mehr Entscheider als noch im Jahr 2007.
  • Die beruflichen Entscheider der Hauptstadtregion sind eine Top-Zielgruppe. Sie sitzen im Zentrum der Entscheidungen, entscheiden über Anschaffungen und Investitionen in ihren Unternehmen und verfügen über ein hohes privates Konsumpotenzial.
  • Die überregionalen Tageszeitungen (Handelsblatt, FAZ, SZ, Welt) sind in Berlin unterproportional repräsentiert. Deshalb werden in der EAB 2016 zu den wichtigsten Titeln der LAE 2015 die drei großen Berliner Abonnement-Zeitungen Der Tagesspiegel, Berliner Morgenpost und Berliner Zeitung erhoben.
  • Die LAE-kompatible Studie garantiert mit über 1.000 Netto-Fällen für die Entscheider-Zielgruppe in Berlin/Potsdam höchste Genauigkeit für Ihre Mediaplanung. Sie liefert detaillierte Informationen über die Führungskräfte, um Ihre Mediaplanung für die Hauptstadt zu optimieren.
3d-porn.us site-rip.me