iq
Menu Ihr Vermarkter für Leitmedien

LAE Competence Center

Die LAE ist die wichtigste Markt-Media-Studie Deutschlands für die Business-to-Business-Kommunikation. Sie bringt Licht in die Abläufe von Investitionsentscheidungen und macht die Mediennutzung von Entscheidungsträgern transparent. Mit ihrem hohen Maß an Datensicherheit und Stichprobenqualität bildet die LAE 2019 diese hochkarätige Zielgruppe sicher ab und unterstützt Sie maßgeblich in Ihrem Kommunikationsziel: Entscheider effizient erreichen.

Im Folgenden sind die wichtigsten Informationen zur LAE 2019 aufgeführt – alle Neuerungen und Basisinformationen auf einen Blick.

uploporn.comrgporn.com

Untersuchungssteckbrief

  • Herausgeber: 
    LAE-Leseranalyse Entscheidungsträger e.V.
  • Methodische Gesamtverantwortung:
    Technischer Ausschuss LAE 2019 (Vertreter der OMG/GWA und der Verlage)
  • Stichprobe/Koordination:
    IMMEDIATE GmbH, Bremen
  • Auswertung:
    ISBA Informatik Service-GmbH, Hamburg
  • Berichterstattung:
    IMMEDIATE Software, Bremen
  • Grundgesamtheit:
    2,898 Mio. Entscheidungsträger in Deutschland
  • Erhebungsmethode:
    Disproportionale Quotenstichprobe
  • Feldzeiten:
    30.10.2017 bis 0.03.2018 und 29.10.2018 bis 05.03.2019

  • Stufen:

    • Von den Interviewern der beteiligten Institute wurden einheitlich über Kontaktinterviews potenzielle Befragungspersonen ermittelt.
    • Aufnahme der Daten der Kontaktinterviews und Überprüfung auf Plausibilität
    • Anhand der Vorinterviews wurden institutsspezifisch unterschiedliche Sollvorgaben berechnet, um eine optimale Ausschöpfung und Repräsentanz der Gesamtstichprobe zu gewährleisten.

  • Institute (Feldarbeit 2018/2019):

    • forsa marplan
    • GfK MCR
    • IFAK
    • IMMEDIATE
    • Foerster & Thelen
    • INFO
    • teleResearch

  •  Quellen:

    • 2.898 Mio. Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung berechnet anhand folgender Mikrozensus 2015/ 2017
    • Personal des Öffentlichen Dienstes 2017
    • Unternehmensregister, Stand 30.09.2018 (aktive Unternehmen mit steuerbarem Umsatz und/ oder sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Berichtsjahr 2017)