iq
Menu Ihr Vermarkter für Leitmedien

LAE Competence Center

Die LAE ist die wichtigste Markt-Media-Studie Deutschlands für die Business-to-Business-Kommunikation. Sie bringt Licht in die Abläufe von Investitionsentscheidungen und macht die Mediennutzung von Entscheidungsträgern transparent. Mit ihrem hohen Maß an Datensicherheit und Stichprobenqualität bildet die LAE 2018 diese hochkarätige Zielgruppe sicher ab und unterstützt Sie maßgeblich in Ihrem Kommunikationsziel: Entscheider effizient erreichen.

Im Folgenden sind die wichtigsten Informationen zur LAE 2018 aufgeführt – alle Neuerungen und Basisinformationen auf einen Blick. 

  • In unserer Datenbank LAE-Titel bieten wir die Möglichkeit, schnell und übersichtlich Leistungsvergleiche und Langzeitentwicklungen als Steckbrief oder Zeitreihe zu erstellen.

Keyfacts

Grundgesamtheit:

2,959 Mio. Entscheidungsträger

 

 

Reichweiten der iq-Medien

WirtschaftsWoche: 268 Tsd.

Handelsblatt: 231 Tsd.

DIE ZEIT: 359 Tsd.

 

 

LAE Insights

Die vorliegende LAE 2020 steht in der Tradition von 24 Vorgänger-Untersuchungen.

Unverändert bleibt seit der LAE 1975 die Definition der Grundgesamtheit anhand amtlicher Daten, damals noch auf Basis der Volks- und Arbeitsstätten-Zählung 1967, heute auf Grundlage des jeweils aktuellsten Mikrozensus, der Besoldungsstatistik 'Finanzen und Steuern: Personal des Öffentlichen Dienstes' sowie des Unternehmensregisters, über das aggregiert sämtliche in der Bundesrepublik wirtschaftlich tätigen Einheiten analysiert werden können, um letztendlich die Stichprobe der LAE zu verbessern, d.h. an die tatsächlichen Strukturen anzupassen.

Es wird zunehmend schwieriger, diese hochmobilen und beruflich stark belasteten Zielgruppen zu befragen. Seit der LAE 2007 werden die Interviews sowohl per C.A.P.I. (= Computer Assisted Personal Interviewing) ergänzt um C.A.S.I. (= Computer Assisted Self Interviewing) für die Erhebung der Mediennutzung und der Entscheidungskompetenzen als auch per C.A.T.I. (= Computer Assisted Telephone Interviewing) erhoben. Der zunehmenden Bedeutung des Online-Bereichs wurde dadurch Rechnung getragen, dass seit 2019 Interviews per C.A.T.I./ C.A.W.I. (= Computer Assisted Web Interviewing) möglich sind. Dabei wird das Kontaktinterview telefonisch durchgeführt und im Anschluss ein Link versandt, so dass das Hauptinterview via Web-Browser selbst ausgefüllt werden konnte. Ein Vergleich zwischen den Methoden ist wegen unterschiedlicher Strukturen nicht möglich. 37,5% der Befragungen wurden per Telefon, 2,8% online durchgeführt.

Mit der kontinuierlichen methodischen Weiterentwicklung von Erhebungen in diesem sehr anspruchsvollen und spezifischen Zielgruppensegment stellt die LAE 2020 wieder die Zielgruppe der Entscheider in Wirtschaft und Verwaltung in ihrem Einfluss auf betriebliche Entscheidungen dar. Das Medianutzungsverhalten wird daher in Bezug auf die berufliche Sphäre der Grundgesamtheit erhoben.

Im Folgenden sind die wichtigsten Informationen zur LAE 2020 aufgeführt - alle Neuerungen und Basisinformationen auf einen Blick.

Ob Fragen zur Grundgesamtheit, zum Entscheidermodell oder zur LAE-Historie, hier finden Sie die Antwort.