iq
Menu Ihr Vermarkter für Leitmedien

Alle Leitmedien

Impfen

Covid-19 hat das Thema „Impfen“ noch einmal massiv in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt. Überall auf der Welt hoffen Menschen auf ein Ende der Pandemie durch Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Corona- Virus. Wird die Medizin die Erfolgsgeschichte der vergangenen 200 Jahre fortschreiben können? Eine Reihe von Krankheiten hat sie durch Impfstoffe beherrschbar gemacht, die Pocken sogar beendet. Der Tagesspiegel widmet diesem wichtigen Thema zwei Themenspeziale, welche sich eingehend mit der Welt des Impfens sowie mit den Ergebnissen des digitalen Impfgipfels vom 17. September 2020 auseinandersetzen.

 

 

  • Louis Pasteur in Paris, Robert Koch in Berlin – in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts nahm die Impfforschung enorm an Fahrt auf. Wir erzählen ihre Geschichte vom ersten Großversuch gegen Pocken 1714 in Konstantinopel bis zur Einführung der Impfpflicht gegen Masern im März 2020.
  • Gegen HIV existiert seit 35 Jahren keine Impfung. Wie wird eigentlich ein Impfstoff gewonnen, welche Studienphasen sind dazu nötig, warum dauert es manchmal so lange und warum kann es auch scheitern? Ein Überblick. Impfung hat viel mit Verantwortung zu tun – für sich und für andere, vor allem auch für die eigenen Kinder. In der Regel schützt eine impfbereite Mehrheit die Minderheit der Impfgegner mit. Wir klären über diese Zusammenhänge auf.
  • Was ist von den Sorgen und Argumenten der Impfskeptiker zu halten, und wie lassen sie sich entkräften? Ein Gespräch mit einer Expertin.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Factsheet.