iq
Menu Ihr Vermarkter für Leitmedien

Alle Leitmedien

Entwicklung der Reichweiten, Auflagen& Abos des Tagesspiegels

In der Corona-Krise ist der Informationsbedarf immens, besonders Nachrichten zur Situation am eigenen Wohnort sind gefragt. Kein anderes Medium erfüllt das Bedürfnis nach Einordnung und Berichterstattung zur aktuellen Corona-Krisensituation so gut wie die lokalen und regionalen Tageszeitungen (Quelle: Befragung der ZMG zur Mediennutzung in der Corona-Krise; n=4.090, Befragungszeitraum: 21. bis 28. März):  

  • für 82% der Leser sind die Zeitungsmeldungen die wichtigste Informationsquelle zu Covid-19.
  • 57% der Leser geben an, dass sich die Lesezeit, in der sie ihre Zeitung lesen, in der aktuellen Situation verlängert hat

 

Dieser gesteigerte Informationsbedarf wirkt sich auch auf den Tagesspiegel aus.Hier die wichtigsten Informationen im Überblick:

  • Tagesspiegel.de wurde im März von 16,59 Mio. Unique Usern abgerufen. Das entspricht einer Steigerung von 65% zum Vormonat.
  • Die Einzelverkaufs-Auflage des Tagesspiegels (Print) ist im März im Vergleich zum Februar um 35% gestiegen.
  • Bei den Probe-Abos (Tagesspiegel Zeitung, E-Paper, Checkpoint) lässt sich ein Wachstum von +150% gegenüber dem Vorjahr feststellen.
  • Bei den Abos mit einer Laufzeit von 1 oder 2 Jahren (Tagesspiegel Zeitung, E-Paper) lässt sich ein Wachstum von +25% gegenüber dem Vorjahr feststellen.  
  • Die Tagesspiegel App ist eine der meistgeladenen Nachrichten-Apps im App-Store! Am vergangenen Wochenende war sie unter den Top 3 der Nachrichten Apps in Deutschland.