iq
Menu Ihr Vermarkter für Leitmedien

Alle Leitmedien

Infografiken machen Werbung für die Leser attraktiv und einprägsam

Kommunikation wird zunehmend visueller. Infografiken vermitteln Themen oft anschaulicher und einprägsamer als Texte oder Anzeigen. Dass sie bei Lesern ankommen und ein sehr starkes Aktivierungspotenzial haben, das belegt jetzt eine aktuelle Studie des Düsseldorfer Vermarkters iq media. 

Gegenstand der im Frühjahr von dem Forschungsinstitut ifak im Auftrag von iq media durchgeführten Studie unter Print-Abonnenten war eine in der Heftmitte positionierte, herausnehmbare, doppelseitige Infografik. Diese bietet meist eine aufwendig gestaltete Darstellung komplexer Themen. Neben redaktionell gestalteten Infografiken können auch werblich Darstellungen platziert werden. 

„Infografiken sind ein ideales Format, um komplexe Inhalte ansprechend und attraktiv darzustellen und zu vermitteln. Sie ziehen die Aufmerksamkeit ganz besonders auf sich und sind daher ein optimaler Weg, um Kunden anzusprechen“, so Dr. Imme Baumüller, Head of Research & Insights bei der iq media. „Unsere Studie belegt dies.“ 

86 % der befragten regelmäßigen Print-Leser finden: Mit der Infografik gelingt es, Werbung attraktiv zu gestalten (38 % stimme voll und ganz zu, 48 % teilweise). Infografiken „wirken kompetent“ (94 %*) und „fallen auf“ (93 %*). Die „informative“ und „moderne Gestaltung“ der Doppelseiten lobten 93 %* beziehungsweise 92 %*; 91* % der Befragten sehen in der Darstellungsform eine gute Möglichkeit, um komplexe Inhalte ansprechend und verständlich zu vermitteln. 

Das positive Leser-Urteil schlägt sich direkt in einer hohen Aufmerksamkeit für die Inhalte nieder. So gaben 73 % der Befragten an, die Infografiken der einzelnen Ausgaben „häufig“ zu betrachten. Dabei lesen 96 % meist die Überschrift, 95 % beschäftigen sich eingehender mit den Inhalten und 92 % lesen auch die Texte, zumindest teilweise. 

Dies führt dazu, dass über die Themen später mit Freunden und Bekannten gesprochen wird (63 %**). Mehr als die Hälfte der Leser beschäftigen sich vergleichsweise lange mit den Themen und Inhalten (59 %**) und versorgen sich mit weiteren Informationen über die Inhalte (52 %**). 49 % der Leser trennen die Seiten heraus und archivieren sie oder geben sie an Freunde, Bekannte oder Kollegen weiter (48 %**). 

Die Ergebnisse der Studie finden Sie hier.

Methodik 
Mit der Durchführung der Studie wurde das Forschungsinstitut ifak beauftragt. Die Befragung wurde als Online-Erhebung unter Abonnenten des Handelsblatts durchgeführt, die über einen Internetzugang verfügen und im Adressbestand des Auftraggebers eine E-Mail-Adresse hinterlegt haben sowie der Kontaktierung zum Zweck von Umfragen nicht widersprochen haben. Die Teilnehmer wurden per Mail eingeladen. Dabei wurde eine Zufallsstichprobe gezogen, ohne vorherige Festlegung von Quoten. Die Nettostichprobe umfasst n = 236 Interviews. Die Befragung wurde im Zeitraum vom 09.03.2018 bis zum 29.04.2018 durchgeführt. Dabei lag die durchschnittliche Befragungsdauer bei etwa 23 Minuten. 

* Anteil der Top-2-Antworten („trifft voll und ganz zu“/ „trifft eher zu“).
** Anteil der Befragten, der die beschriebenen Handlungen bereits mindestens 1 Mal unternommen hat. 

iq media marketing gmbh 

iq media setzt Maßstäbe in der Vermarktung der führenden Qualitäts- und Leitmedien im deutschen Markt. Das Multi-Channel-Portfolio bietet Umfelder in besonders renommierten Qualitäts- und Entscheidermedien für aufmerksamkeitsstarke Kampagnen und Markenbotschaften. 

iq media vermarktet unter anderem die Medien Handelsblatt, WirtschaftsWoche, DIE ZEIT, ZEITmagazin, VDI nachrichten, Tagesspiegel, Weltkunst und mare. 

Kontakt 
Beate Sieper
Head of Communication
iq media marketing gmbh
Tel.: 0211 887-1066
Fax: 0211 887-97-1066
E-Mail: beate.sieper@iqm.de

k2sporno.com - Download Porn HD ultoporno.com - Download Free Porn Download porn video in hd