iq
Menu Ihr Vermarkter für Leitmedien

Alle Leitmedien

Handelsblatt elfmal ausgezeichnet

Beim 22. European Newspaper Award konnte sich die Handelsblatt-Redaktion über insgesamt elf Prämierungen in neun Kategorien freuen. Durchgesetzt hat sich das Handelsblatt in den Kategorien "US-Wahl", "Fotografie/Bildschnitt", "Infografik", "Spezialseite", "Typografie", "Crossmedia" und "Social Media". Zwei weitere Awards gab es in den Kategorien "Podcast" sowie "Cover und Coverstory". 

Insgesamt hatten 164 Zeitungen aus 25 Ländern am European Newspaper Award teilgenommen. In den 20 Kategorien des Wettbewerbs gab es mehr als 4.000 Einreichungen. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine 18-köpfige Jury aus Designern, Wissenschaftlern und Journalisten. Mit dem European Newspaper Award werden seit 1999 einmal im Jahr die am besten gestalteten Zeitungen Europas ausgezeichnet, und zwar sowohl für gedruckte wie für digitale Auftritte.

Sebastian Matthes, Stellvertreter des Handelsblatt-Chefredakteurs, würdigte die Auszeichnungen als eine "verdiente Ehre für die gesamte Redaktion, vor allem aber für die Bereiche Layout, Infografik, Bildredaktion und Digitaldesign". Er hob besonders hervor, dass die ausgezeichneten Inhalte allesamt "unter der hohen Schlagzahl des Tagesgeschäfts" entstanden seien.