iq
Menu Ihr Vermarkter für Leitmedien

Alle Marken

Erster Fellowship-Jahrgang startet in die Zukunft

Die Zukunft beginnt jetzt. Nach dem erfolgreichen Launch der Marke ada startet die Handelsblatt Media Group den Pionier-Jahrgang des ada Fellowships für die digitale Transformation Deutschlands. Unter Leitung von ada Gründungsverlegerin Prof. Dr. Miriam Meckel und ihrem Team beginnen knapp 500 Führungskräfte von zwölf Initiativpartner*innen eine deutschlandweite Bildungsoffensive rund um das digitale Leben und die Wirtschaft der Zukunft.

Future skills for professionals: Ziel des einjährigen Programms ist es, Verständnis, Methodik und Handlungsfähigkeit in Bereichen der relevantesten Zukunftsthemen zu fördern.

"ada ist eine gemeinsame nationale Aufgabe", so Miriam Meckel über das Konzept. "Wir verstehen Lernen nicht als übliche Weiterbildungsmaßnahme, sondern als Inspiration, Befähigung und Gestaltungsambition für alle Chancen, die Technologien uns in der digitalen Zukunft bringen." Über den Erwerb digitaler Kompetenzen hinaus bietet das ada Fellowship eine vielfältige Gemeinschaft und die Möglichkeit, über Organisationsgrenzen hinweg voneinander zu lernen. Im Rahmen von inspirierenden Live-Veranstaltungen, anwendungsorientierten, interaktiven Workshops und Online-Vertiefungsmodulen werden die Fellows zu Expert*innen der digitalen Wirtschaft und des Lebens und Arbeitens der Zukunft. Sie haben Zugang zu prominenten Vordenker*innen, treten in regelmäßigen Video-Chats in persönlichen Austausch mit der ada Redaktion und arbeiten in branchenübergreifenden Teams an Zukunfts-Projekten.

Die Marke ada, benannt nach der britischen Programmierpionierin Ada Lovelace, hatte bereits im vergangenen Herbst das vierteljährlich erscheinende Magazin gleichen Namens erfolgreich gelauncht und begonnen, die Podcast-Reihe "Heute das Morgen verstehen" sowie den wöchentlich erscheinenden Newsletter "Brief aus der Zukunft" zu publizieren.

Das Fellowship-Programm wird von der Handelsblatt Media Group gemeinsam mit den führenden Digital- und Bildungspionieren in Deutschland, u.a. der Code University, dem Hasso-Plattner-Institut und der Google Zukunftswerkstatt, umgesetzt. Die Fellows werden von zwölf renommierten Partnerorganisationen aus verschiedenen Branchen entsendet, u.a. dabei sind Allianz, die Bundesregierung, Deutsche Börse, Deutsche Telekom, Douglas, Grohe, Henkel, Kienbaum, Lanxess, Lufthansa Group, Otto Group und Trumpf.

Frank Dopheide, Sprecher der Geschäftsführung der Handelsblatt Media Group: "ada will mit den herausragenden Köpfen aus Wirtschaft und Politik kraftvoll und inspirierend dazu beitragen, dass Deutschland sein Wirtschaftswunder 4.0 erlebt."

Alle Neuigkeiten rund um das ada Fellowship gibt es auf join-ada.com/Fellowship und auf Twitter unter dem Hashtag #adafellowship