iq
Menu Ihr Vermarkter für Leitmedien

Passendes Umfeld erhöht bei Programmatic die Werbewirkung

Für die Studie „iq Programmatic Research“ wurden 360 Personen zwischen 18 und 69 Jahren im Teststudio befragt, nachdem sie online frei auf mehreren Websites gesurft hatten. Per Fragebogen wurden die Werbeerinnerung und Werbemittelrecognition der eingespielten Kampagnen gemessen. Diese waren dann ausgeprägter, wenn Kampagnen in zu diesen passenden, hochwertigen Umfeldern ausgespielt wurden. Der maximale Erfolg wurde jedoch dort erzielt, wo der Werbe-Impuls bereits auf Kaufbereitschaft stieß. 

„Die empirischen Werte zeigen, dass eine gezielte Aussteuerung von Werbeinhalten die Werbewirkung deutlich erhöht – und zwar umso signifikanter, je passender und hochwertiger die Umfelder sind. Noch deutlichere Effekte erreicht man durch eine Zielgruppenaussteuerung auf Basis des jeweiligen Entscheidungs-Funnels. Die deutlichsten Uplifts erreicht man schließlich durch eine Kombination von passendem, hochwertigem Umfeld und der Nutzung von hochwertigen Zielgruppendaten,“ kommentiert iq digital Geschäftsführer Christian Herp das Ergebnis.

Die Studie zeige auch, dass durch ungenaue Programmatic Potenziale vergeben werden. Finden sich Interessierte oder Kaufplaner in einem für sie unpassenden Umfeld wieder, kommt es oft gar nicht erst zum erwünschten Werbeeffekt. Die Wahrscheinlichkeit einer Entscheidung für die werbende Marke verharrt im Mittelfeld. Ähnliches gilt für die Weiterempfehlungsrate.

Optimale Programmatic steigert vor allem die Bereitschaft der Verbraucher, die Homepage des Unternehmens ihrer Sympathie zu besuchen oder weitere Informationen zu recherchieren. Produkte dieses Unternehmens werden von Kaufplanern eher in die engere Wahl genommen – oder weiterempfohlen.

Hier finden Sie die detaillierten Studienergebnisse.

Mit ihrem umfassenden Portfolio aus digitalen Qualitätsmedien und Mediabrands erreicht iq digital hochwertige Leitmilieus. Durch ständig verbesserte Methoden der digitalen Zielgruppenaussteuerung gelingt es dem Gemeinschaftsunternehmen von FAZ Verlag, Süddeutsche Zeitung Verlag, ZEIT Verlag und der Verlagsgruppe Handelsblatt, Marken und Werbebotschaften optimal im Blickfeld der meinungsbildenden Leitmilieus in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu platzieren. 

iq digital media marketing gmbh 

Die iq digital media marketing gmbh ist mit einer digitalen Gesamtreichweite von 24,73 Millionen Unique Usern laut AGOF digital facts 2017–01 (Einzelmonat) einer der führenden Vermarkter für digitale Qualitätsmedien und Mediabrands. Mobil erreichen die Angebote der iq digital 13,60 Millionen Unique User (AGOF digital facts 2017–01, Einzelmonat), online 17,62 Millionen Unique User. Als Gemeinschaftsunternehmen von FAZ Verlag, Süddeutsche Zeitung Verlag, ZEIT Verlag und der Verlagsgruppe Handelsblatt steht die iq digital sowohl für hohe Reichweiten in Premiumzielgruppen als auch für Special-Interest-Zielgruppen. 

Das Portfolio umfasst hochkarätige Publishersites Online und Mobile in den Bereichen News, Finanzen, Wirtschaft, Politik, IT sowie Healthcare: Websites wie FAZ.NET, Handelsblatt Online, SZ.de, WirtschaftsWoche Online und ZEIT ONLINE informieren Entscheider täglich aktuell über alle relevanten Themen. Zum Online-Portfolio gehören außerdem golem.de, INGENIEUR.DE, spektrum.de, karriere.de, jetzt.de, sz-magazin.de und ze.tt. In der Vermarktung sind auch die Gesundheitsportale des Worts & Bild Verlags: apotheken-umschau.de, baby-und-familie.de, senioren-ratgeber.de und diabetes-ratgeber.net.

Kontakt
Beate Sieper
Leiterin Communication
Tel.: 0211.887-10 66
Fax: 0211.887-97 10 66
E-Mail: beate.sieper@iqm.de

3d-porn.us site-rip.me