iq
Menu Ihr Vermarkter für Leitmedien

Datenschutzerklärung

der iq digital media marketing gmbh, Toulouser Allee 27, 40211 Düsseldorf; Geschäftsführung: Steffen Bax

I. Zweck der Datenschutzerklärung 

Bei nahezu jeder Kontaktaufnahme mit unserem Haus werden personenbezogene Daten verarbeitet. Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören typischerweise der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer sowie etwaige sonstige, sich für die jeweilige geschäftliche Beziehung als notwendig erweisende Datensätze. Sie sind darüber hinaus nicht verpflichtet, personenbezogene Daten anzugeben, es sei denn wir weisen im Einzelfall in dieser Datenschutzerklärung darauf hin oder die Notwendigkeit zur Datenverarbeitung ergibt sich aus gesetzlichen Gründen. 

Diese Datenschutzinformation klärt Sie daher über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die die Handelsblatt GmbH (im Folgenden „wir“ oder „uns“) auf. Wir sind verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, es sei denn, diese Datenschutzerklärung enthält abweichende Angaben.

Die Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen lauten:

iq digital media marketing gmbh
Toulouser Allee 27
40211 Düsseldorf
E-Mail: datenschutz@handelsblattgroup.com  

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Name: DMC Datenschutz Management & Consulting GmbH & Co. KG
E-Mail Adresse: datenschutz@handelsblattgroup.com
Anschrift: Zur Mühle 2-4, D-50226 Frechen

II. Datenverarbeitungsverfahren und Rechtsgrundlage

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten gemäß der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie weiterer gesetzlicher Grundlagen wie z. B. dem Teledienstemediengesetz (TMG) im Bereich der elektronischen Kommunikation für folgende Zwecke:

  • Für den Vertragsschluss und die Vertragsdurchführung einschließlich Ihrer Betreuung als Kunde. Dabei richten sich die Zwecke der Datenverarbeitung in erste Linie nach dem konkreten Vertragszweck. Die weiteren Einzelheiten über die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich aus den jeweiligen maßgeblichen Vertragsunterlagen und Geschäfts-/Nutzungsbedingungen.
  • Sofern Sie ausdrücklich eingewilligt haben, nutzen wir Ihre Daten auch für Vertriebs- und Marketinginformationen über Produkte und Dienstleistungen der HANDELSBLATT MEDIA GROUP   die wir Ihnen über elektronische Kanäle (z. B. E-Mail, Telefon, Fax, SMS, Messenger usw.) zukommen lassen. (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, § 7 UWG)
  • Zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder behördlicher Vorgaben. Die Verarbeitung erfolgt nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen, u. a. zur Erfüllung handelsrechtlicher Bestimmungen, steuerrechtlicher Bestimmungen sowie Kontroll- und Meldepflichten oder Kreditwürdigkeits-, Alters- und Identitätsprüfungen. (Art. 6 Abs. 1 lit. c und lit. e DSGVO)
  • Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder derer Dritter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO):

    • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
    • zur Bonitätsprüfung vor Aufnahme eines Vertragsverhältnisses
    • zur Information über unsere Produkte und Dienstleistungen (Werbung oder Markt- und   Meinungsforschung)
    • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten
    • für statistische Auswertungen zur (Marketing-) Maßnahmenentwicklung auf Basis von errechneten Kennzahlen sowie für die Analyse bestehender Vertragsverhältnisse zu deren Aufrechterhaltung Verbesserung oder Beendigung

III. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert wurden, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten (ab der zweiten Auskunft innerhalb von 12 Monaten können wir ein Entgelt erheben). Zusätzlich haben Sie das Recht, auf Berichtigung unrichtiger Daten, das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung von zu umfangreich verarbeiteten Daten zu verlangen und das Recht auf Löschung von unrechtmäßig verarbeiteten bzw. zu lange gespeicherten personenbezogenen Daten (soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht und keine sonstigen Gründe nach

Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen). Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Übertragung sämtlicher, von Ihnen an uns übergebene Daten in einem gängigen Dateiformat (Recht auf Datenportabilität). 

Erteilte Einwilligungen können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ferner können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung einlegen. Dies gilt auch für das Profiling (s. VI), soweit dies mit einer Direktwerbung in Verbindung steht. Ein Widerspruchsrecht besteht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, auch für Daten, die wir aufgrund eines öffentlichen Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO) oder aufgrund eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) verarbeiten. 

Zur Ausübung Ihrer Rechte genügt eine E-Mail an datenschutz@handelsblattgroup.com.  

Darüber hinaus haben Sie auch das Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

IV. Empfänger Ihrer Daten

Ihre Daten werden von uns zur Abwicklung Ihres Vertrags von den dafür zuständigen Stellen der Handelsblatt GmbH bearbeitet. Ferner geben wir diese Daten an folgende Empfänger weiter:

1. Unternehmen der Handelsblatt GmbH-Gruppe
- zum Zwecke der Abwicklung einer Bestellung oder der Erbringung einer Dienstleistung
- zur Verbesserung der Angebote und der Webseiten sowohl der Handelsblatt GmbH wie auch von  unseren Gruppengesellschaften
- Übermittlung von Marketingmitteilungen,  sofern Sie darin eingewilligt haben oder dies aus sonstigen Gründen gesetzlich zulässig ist

Die Unternehmen der HANDELSBLATT MEDIA GROUP, die Ihre Daten erhalten finden Sie hier.

2. Servicepartner 

Servicepartner der der Handelsblatt GmbH, die wir zur Vertragsabwicklung sowie der Verbesserung  unserer Angebote einsetzen, z.B.
- IT-Dienstleister
- Zahlungsdienstleister, zur Abwicklung eines Zahlungsvorgangs (z.B. Geldinstitute, Bezahldienste)
- Verkäufer oder Anbieter von Veranstaltungen, die ihre Leistungen zusammen mit uns anbieten, soweit dies zur Vertragsabwicklung erforderlich ist
- Handelsvertreter
- Druck- und Logistikunternehmen, z.B. Telekommunikationsdienstleister, Zustelldienste
- Inkassodienstleister oder Auskunfteien, soweit zur Wahrnehmung unserer Rechte erforderlich
- Beratungsunternehmen
- Auskunfteien
- Call-Center
- Messedienstleister 

Mit  diesen Dienstleistern haben wir vertraglich vereinbart, dass diese Ihre Daten nur im Rahmen der Auftragsabwicklungen für uns und für unsere Serviceleistungen verwenden dürfen. Jegliche sonstige Verwendung - auch zur eigenen Kontaktaufnahme durch einen dieser Dienstleister - ist nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung zulässig. 

3. Strafverfolgungsbehörden

Strafverfolgungsbehörden, öffentliche Stellen (z.B. Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger) Aufsichtsbehörden oder zum Datenempfang berechtigte Dritte
- bei Auskunftsersuchen oder Auskunftspflichten
- im Falle gerichtlicher Maßnahmen
- Ermittlungsverfahren
- sowie an unsere eigenen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte zur Wahrnehmung unserer Rechte und unserer gesetzlichen Verpflichtungen

4. Eigentümerwechsel

Wir geben im Falle einer Fusion oder einer Verschmelzung mit einem anderen Unternehmen Ihre Daten an dieses Unternehmen weiter.

5. Empfänger außerhalb der Europäischen Union

Eine Datenübermittlung an Stellen außerhalb der Europäischen Union (Drittstaat) nehmen wir ohne Ihre Einwilligung nur vor, sofern dies nach dem jeweiligen Vertrag erforderlich ist, zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Die Datenübermittlung in dem Drittstaat steht außerdem unter der Voraussetzung entsprechender Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission zum Datenschutzniveau oder dem Vorliegen entsprechender geeigneter und angemessener Garantien. Einzelheiten können Sie bei unserem Datenschutzbeauftragten erfragen (datenschutz@handelsblattgroup.com). 

V. Dauer der Datenspeicherung

Daten werden nach vollständiger Vertragsabwicklung und Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (z.B. nach dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung) gelöscht. Darüber hinaus bewahren wir personenbezogene Daten auf, wenn dies im Zusammenhang mit Ansprüchen erforderlich ist, die gegen uns geltend gemacht werden (maximale gesetzliche Verjährungsfrist 30 Jahre). 

VI. Profiling und Scoring

Wir verarbeiten Ihre Daten zusammen mit Daten, die wir anhand von Browservorgängen oder aus anderen Quellen gewonnen haben, um interessengerechte Angebote für Sie zu entwickeln und um unsere eigenen Leistungen zu hinterfragen sowie zu bewerten („Profiling“). Ferner berechnen wir aufgrund uns zugänglicher Daten (z.B. über Auskunfteien) in Einzelfällen die Wahrscheinlichkeit, ob ein Kunde seinen Zahlungspflichten nachkommen wird („Scoring“). In das Scoring fließen z.B. Daten zu Beschäftigungsverhältnissen, Beruf, Arbeitgebererfahrungen aus früheren Geschäftsbeziehungen oder Kreditauskünfte ein. Das Scoring beruht auf mathematisch-statistischen, anerkannten Rechenvorgängen. Die dadurch ermittelten Werte helfen uns beim Risikomanagement und bei der Entscheidungsfindung bei Vertragsabschlüssen.