iq
Menu Der Vermarkter für Leitmedien

Ganz aktuell: Ergebnisse der LAE 2016

LAE Competence Center

Die LAE ist die wichtigste Markt-Media-Studie Deutschlands für die Business-to-Business-Kommunikation. Sie bringt Licht in die Abläufe von Investitionsentscheidungen und macht die Mediennutzung von Entscheidungsträgern transparent. Mit ihrem hohen Maß an Datensicherheit und Stichprobenqualität bildet die LAE 2016 diese hochkarätige Zielgruppe sicher ab und unterstützt Sie maßgeblich in Ihrem Kommunikationsziel: Entscheider effizient erreichen.

Im Folgenden sind die wichtigsten Informationen zur LAE 2016 aufgeführt – alle Neuerungen und Basisinformationen auf einen Blick. 

  • Wenn Sie schon genau wissen, welche Zielgruppe Sie auszählen möchten, nutzen Sie unseren individuellen Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterOnline-Zählservice.
  • In unserer Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterDatenbank LAE-Titel bieten wir die Möglichkeit, schnell und übersichtlich Leistungsvergleiche und Langzeitentwicklungen als Steckbrief oder Zeitreihe zu erstellen.

Keyfacts

Grundgesamtheit:

2,936 Mio. Entscheidungsträger

Reichweiten der iq-Medien

WirtschaftsWoche: 322 Tsd.

Cicero: 109 Tsd.

Handelsblatt: 282 Tsd.

DIE ZEIT: 341 Tsd.

VDI nachrichten: 212 Tsd.

LAE Insights

Die vorliegende LAE 2016 steht in der Tradition von 20 Vorgänger-Untersuchungen.

Mit der kontinuierlichen methodischen Weiterentwicklung von Erhebungen in diesem sehr anspruchsvollen und spezifischen Zielgruppensegment stellt die LAE 2016 wieder die Zielgruppe der Entscheider in Wirtschaft und Verwaltung in ihrem Einfluss auf betriebliche Entscheidungen dar. Das Medianutzungsverhalten wird daher in Bezug auf die berufliche Sphäre der Grundgesamtheit erhoben.

Im Folgenden sind die wichtigsten Informationen zur LAE 2016 aufgeführt - alle Neuerungen und Basisinformationen auf einen Blick.

Ob Fragen zur Grundgesamtheit, zum Entscheidermodell oder zur LAE-Historie, hier finden Sie die Antwort.