iq
Menu Der Vermarkter für Leitmedien

Alle Leitmedien

Die Zeitschrift der Meere

Die Gründung

Warum existiert kein Medium, das sich mit dem größten Lebensraum unserer Erde beschäftigt und diesen in all seinen faszinierenden Facetten abbildet?

Mit dieser Frage - und der Antwort darauf - beginnt eines der spannendsten Zeitschriftenprojekte der jüngeren Vergangenheit. Mitte der 1990er Jahre schart der Schweizer Meeresbiologe Nikolaus Gelpke eine kleine Gruppe Gleichgesinnter um sich und gründet eigens für dieses Projekt den dreiviertel verlag (heute mareverlag).

Im April 1997 erscheint die Erstausgabe von mare - Die Zeitschrift der Meere mit dem Themenschwerpunkt "Transatlantik". Das Feuilleton berichtet durchweg positiv, und mare gewinnt durch die höchst interessanten Reportagen, das ruhige Layout und die qualitativ hochwertigen Fotostrecken schnell eine treue Leserschaft. Schon nach kurzer Zeit am Markt setzt eine Flut von Preisen und Auszeichnungen ein, unter anderem World Press Photo Award, Lead Award, Hansel-Mieth-Preis, und bestätigt eindrucksvoll den Stellenwert des inhaltlichen und ästhetischen Konzepts von mare.

Das redaktionelle Konzept

mare rückt die Bedeutung, die das Meer als Lebens-, Wirtschafts- und Kulturraum für die Menschen hat, in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Alle zwei Monate gibt mare damit neue Denkanstöße zu wirtschaftlichen, politischen, kulturellen, ökologischen und wissenschaftlichen Themen, die ihren Ausgangspunkt aus dem Blickwinkel der Meere finden.

mare fühlt sich einem anspruchsvollen, unabhängigen und qualitativ hochwertigen Journalismus verpflichtet. Renommierte Journalisten und Fotografen sind oft wochenlang für mare unterwegs, um neue Geschichten zu entdecken, Stimmungen zu portraitieren und Fakten zusammenzutragen. Wesentlich ist dabei nicht die kurzfristige Aktualität, sondern das perfekte Zusammenspiel von Wort und Bild.
Die Redaktion und vor allem ihr Chefredakteur und Herausgeber Nikolaus Gelpke leben mare und übernehmen nachhaltig Verantwortung für das Meer.

Opulente Fotostrecken und ein zeitloses Layout unterstreichen den Charakter eines einzigartigen Magazins mit einzigartigem Inhalt.

mare als Werbeträger

Die aufwendige Aufmachung und das einzigartige redaktionelle Konzept machen mare zu einem außergewöhnlichen Werbeträger. Die Produkte erhalten einen exquisit schönen und opulenten Rahmen und werden in bester Druckqualität abgebildet. Das qualitativ hochwertige, redaktionelle und optisch moderne Umfeld fördert den Qualitätsanspruch Ihrer Produkte.

Krönen Sie Ihre Mediaplanung mit mare und bringen Sie Ihre Marke zum Strahlen!

Präsentation 10 (wasserdichte) Gründe für mare